Qualität verpflichtet – eine Initiative von Gartenbau.org
Gartenbauer finden:
Angebote für Fachbetriebe
Gartengestaltung

Die Verwendung von Pergolen als Sichtschutz

Pergolen sind seit Jahren ein beliebtes Mittel der Gartengestaltung, das als Sichtschutz, Dekoration oder auch als Rankhilfe für Kletterpflanzen genutzt werden kann. Wie Ihre Pergola als Sichtschutz dienen kann, zeigt Ihnen Gartenbau.org!

Die Verwendung einer Pergola als Sichtschutz erfordert meistens eine Begrünung. © Thomas Max Müller / pixelio.de

Wenn Sie eine Pergola als Sichtschutz wählen, haben Sie bedeutende Vorteile gegenüber Mauern oder sogar sehr hoch gebauten Zäunen, die vor neugierigen Blicken schützen sollen: Pergolen wirken deutlich weniger wuchtig und weniger massiv – sie verbinden praktischen Nutzen mit dekorativen Elementen.

Aus welchen Materialien werden Pergolen gebaut?

Die Auswahl an verschiedenen Materialien ist beim Bau von Pergolen als Sichtschutz groß. In der Regel bestehen Sie aus Metall, Holz oder Stein, aber in asiatischen Gärten ist beispielsweise auch Bambus möglich. Welches Material Sie für Ihren Sichtschutz wählen, sollten Sie sich im Voraus gut überlegen – der Baustoff hat bedeutende Auswirkungen auf die Kosten, aber auch auf Beständigkeit und Langlebigkeit der Pergola.
Metall ist beispielsweise eher teuer. Dafür ist es aber relativ langlebig, denn es ist sehr viel weniger witterungsanfällig als beispielsweise Holz. Eine Pergola aus Metall eignet sich als Sichtschutz sehr gut, da das Material stabil ist und eine Begrünung hier gut funktioniert. Auch Holz eignet sich als Baumaterial hervorragend. Holz-Pergolen gliedern sich durch ihre natürliche Optik optimal in den Garten ein und wirken bepflanzt noch schöner. Nicht nur aufgrund seiner Optik zählt das Naturprodukt zu den beliebtesten Materialien für den Bau einer Pergola, auch der Preis überzeugt viele Interessenten: Hölzerne Pergolen sind deutlich günstiger als vergleichbare Bauwerke wie Mauern.

Nutzung der Pergola

Eine Pergola dient neben der Verwendung als Sichtschutz oft nur als Mittel zur Dekoration. Mit der richtigen Bepflanzung oder Erweiterungen können Pergolen ihre Rolle als Gestaltungsmittel im Garten mühelos erfüllen. Doch Sie können einer Pergola kann auch einen praktischen Nutzen geben: Mit einer darunter stehenden Bank oder anderen Möbeln ausgestattet, kann sie als Ort der Entspannung dienen. Oft werden Pergolen auch weiterhin in ihrem ursprünglichen Zweck verwendet: Als gliederndes Element organisieren und unterteilen sie den Garten. Wird die Pergola begrünt, kann sie bei ausreichendem Bewuchs zudem als Sichtschutz oder gar als Lärmschutz dienen, der den Garten zu einem sehr privaten und heimeligen Ort macht, da Sie so vor fremden Blicken und übermäßigen Lärm geschützt sind. Hier wird praktischer Nutzen mit dem dekorativen Charakter verbunden: Die Pergola dient als Sichtschutz, kann aber trotzdem mit schönen Pflanzen wie Kletterrosen bewachsen werden.

Verwendung als Sichtschutz

Wird die Pergola als Sichtschutz verwendet, wird sie meistens als freistehendes Element errichtet. Auch der richtige Platz ist wichtig: In der Regel wird die Pergola so aufgestellt, dass Sie möglichst gut vor fremden Blicken schützt und dennoch nicht zu viel Platz im Garten einnimmt, weshalb sie oft nahe der Grundstücksgrenze aufgestellt werden. Achten Sie auch auf die richtige Höhe, denn der Bau muss zwar hoch genug sein, um einen sicheren Sichtschutz darzustellen, sollte aber nicht zu wuchtig und damit nicht zu groß sein. Steht die Pergola fest, kann sie bepflanzt werden. Dazu sollten Sie sich von einem Profi beraten lassen, denn nicht jede Pflanze eignet sich zur Berankung einer Pergola und ist dicht genug, um als Sichtschutz zu dienen. Dazu eignen sich zum Beispiel immergrüner Efeu, Waldreben oder der Echte Wein, auch der Blauregen oder Kletterrosen können hier eingesetzt werden. Wichtig ist in jedem Fall die richtige Pflege der Bepflanzung: Damit die Pergola den Zweck als Sichtschutz erfüllt, muss die Begrünung regelmäßig gepflegt werden, damit sie üppig blüht und wächst. Dabei benötigen Kletterrosen natürlich eine andere Versorgung als Efeu – Gartenbauer geben hier gerne wertvolle Tipps zur richtigen Pflege der Pflanzen.

Fazit

Pergola aus Metall, Holz oder Stein sind vielfältig einsetzbar – ob als Sichtschutz, als Dekoration oder als praktischer Unterstand. Möchten Sie Ihre Pergola als Sichtschutz verwenden, müssen Sie auf die richtige Höhe, den richtigen Standort und die geeignete Bepflanzung achten, die auch regelmäßig gepflegt werden muss. Bei Fragen sollten Sie sich an einen Gärtner wenden, der Sie diesbezüglich beraten kann – so können Sie sichergehen, dass Sie Ihre Pergola auch wie geplant nutzen können.