Qualität verpflichtet – eine Initiative von Gartenbau.org
 

Wie funktioniert Gartenbau.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Gartenbauer in Oldenburg

Über 100 Ergebnisse

Fachbetriebe

Wie funktioniert Gartenbau.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Gartenbau in Oldenburg: Royaler Landschaftsbau

Oldenburg beheimatet rund 160.000 Menschen und ist somit eine der größten Städte Niedersachsens. Die ehemalige Residenzstadt lockt mit ihrem anmutigen Stadtbild viele Besucher an. Oldenburg kann auf eine lange Geschichte zurückblicken: Man vermutet, dass sich bereits im siebten Jahrhundert nach Christus die ersten Menschen hier ansiedelten.

Oldenburg ist eine sehr grüne Stadt: Als Universitätsstadt beheimatet Oldenburg zum Beispiel einen Botanischen Garten. Außerdem gibt es alleine auf dem Stadtgebiet drei ausgewiesene Naturschutzgebiete. Es gibt aber noch andere Beispiele dafür, dass der Gartenbau hier einen hohen Stellenwert einnimmt.

Königlicher Landschaftsbau im Oldenburger Schlossgarten

Es gibt zahlreiche Aushängeschilder für Landschaftsbau und Gartenbau in Oldenburg. Die prächtigste Gartenanlage der Stadt ist aber ohne Zweifel der Schlossgarten. Dieser befindet sich im nach ihm benannten Schlossgartenviertel, in unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum. Die Parkanlage im englischen Stil wurde bereits im frühen 19. Jahrhundert angelegt und umfasst ein rund 18 Hektar großes Areal. Der Schlossgarten war von Beginn an nicht nur dem Adel, sondern auch der einfachen Bevölkerung zugänglich. Das war zu der damaligen Zeit eine wahre Seltenheit. Heute steht der Oldenburger Schlossgarten unter Denkmalschutz. Der Schlossgarten besticht durch seine malerische Pflanzenvielfalt und wird von der Stadt sogar als „begehbares Gemälde“ angepriesen.

Galabau-Messen und Veranstaltung

Die niedersächsische Stadt versucht, seinen Einwohnern in Sachen Gartenbau ein vielfältiges Programm zu bieten. So findet zum Beispiel schon seit Jahren im März die Oldenburger Blumenschau statt. Das Herzstück der Ausstellung ist dabei die Blumenschau, die auf einem Areal von rund 5.000 m² abgehalten wird und somit als größte Indoor-Blumenschau Deutschlands gilt. Das Rahmenprogramm bildet eine große Verbrauchermesse, auf der rund 200 Aussteller ihre Produkte zu den Themen Landschaftsbau und Gartenbau in Oldenburg präsentieren.