Qualität verpflichtet – eine Initiative von Gartenbau.org
 

Was wird meine Gartenbeleuchtung kosten?

Gartenbeleuchtung sorgt für Atmosphäre und Sicherheit. Doch alle Produkte haben Vor- und Nachteile. Ein wichtiges Entscheidungskriterium ist hierbei, was die Gartenbeleuchtung kosten wird. Gartenbau.org schafft im Folgenden einen Überblick über Einsatzzwecke, Produkte und Preise von der Gartenfackel bis zur Wandbeleuchtung mit Bewegungsmelder.

Inhaltsverzeichnis
  1. Kostenberechnung
  2. Stromkosten
  3. Fazit

Muss Gartenbeleuchtung viel kosten? Nein, auch mit kleinen und günstigen Mitteln lassen sich atmosphärische Akzente setzen. © Marc Tollas / pixelio.de

Ein lauer Sommerabend auf der eigenen Terrasse oder dem Balkon oder einfach mit einer Decke auf der grünen Rasenfläche sitzen – kaum blinzeln die ersten Sonnenstrahlen durch die Wolken können es viele Gartenbesitzer gar nicht mehr erwarten, ihren Garten endlich wieder in dieser Art und Weise nutzen zu können. Laues Klima, Sterne und Mond am Himmel garantieren jedoch noch lang keine entspannende und ansprechende Atmosphäre.

Größe, Qualität und Stromantrieb bestimmen, was die Gartenbeleuchtung kosten wird

Zu Beginn einer jeden Überlegung sollte also stehen, welchen Zweck die Beleuchtung erfüllen soll. Möchten Sie wie im Eingangsszenario beschrieben Atmosphäre schaffen? Für die richtige Stimmung sorgt eine dezente Beleuchtung des Gartens. Oder wollen Sie Trittsicherheit und Orientierung im dunklen Garten bieten? Sollen die Laternen direkt auf der Terrasse angebracht werden oder sollen sie in den Beeten des Gartens dekorativ verteilt werden? Stellen Sie sich für die Beleuchtung Ihres Gartens eine Lichtquelle vor oder mehrere? All das sind Fragen, die Ihnen bei der Entscheidungsfindung helfen können.

 

Atmosphärische Leuchten für den Garten sind beispielsweise dezente Lichtfackeln, die entweder mit Wachs und Öl oder aber elektronisch betrieben werden. Erstere sind selbstverständlich wesentlich atmosphärischer. Elektrische Gartenfackeln sind oftmals mit LED-Leuchten ausgestattet, die ein unnatürliches, helles Licht erzeugen. Der Vorteil dieser Leuchten ist jedoch selbstverständlich, dass sie Design mit Nutzen verbinden – sie leuchten nämlich um ein vielfaches heller. Die Preise für Gartenfackeln sind sehr breit gefächert. So gibt es große Designer-Öllampen für die Montage im Erdboden, die ca. 80 Euro kosten, während kleinere elektrische Leuchten für die Montage im Erdreich bereits ab ca. 40 Euro verfügbar sind.

 

Eine weitere Alternative zur Gartenbeleuchtung ist die Beleuchtung der Terrasse. Diese kann äußerst vielfältig ausfallen. So können Sie auf ihrer Terrasse unterschiedliche Lichterketten anbringen, für die Dekoration aber auch auf Kerzen zurückgreifen. Die Preise für dekorative Lichterketten liegen im Regelfall zwischen 10 und 30 Euro. Die Gartenbeleuchtung-Kosten richten sich hier nach Länge und Design. Doch nicht immer soll die Terrasse ausschließlich der Entspannung dienen, deshalb empfiehlt es sich in jedem Fall, auf jeder Terrasse eine Permanentleuchte anzubringen, die als Umgebungsbeleuchtung dient.

Stromkosten bei der Kostenkalkulation nicht vergessen!

Bedenken Sie auch, dass Lichtquellen, die einen eingebauten Bewegungsmelder haben, oftmals teurer sind. Darüber hinaus müssen Sie für Lampen, die an Wänden montiert werden mit Montagekosten rechnen. Bedenken Sie zu guter Letzt außerdem, dass bei Inbetriebnahme von elektrischen Leuchten Stromkosten anfallen, die in die Berechnung dessen, was die Gartenbeleuchtung kosten wird, mit einbezogen werden sollten. Greifen Sie daher bevorzugt auf Energiesparprodukte zurück. Ökologisch nachhaltig sind außerdem Solarleuchten für den Betrieb im Garten, deren Batterie sich über den Tag mithilfe des Sonnenlichts auflädt, sodass kein atomar gewonnener Strom dafür verwendet werden muss. Die Preise für diese Leuchten liegen jedoch – je nach Größe – im Schnitt über den Preisen für Elektroleuchten mit Stromanschluss.

 

Die richtige Entscheidung zur passenden Gartenbeleuchtung unterliegt vielen Einflussfaktoren, die es erschweren, den Überblick zu behalten. Daher lohnt es sich in jedem Fall, Kontakt zu einem Profi aufzunehmen, der Sie umfassend beraten kann. Dieser kann die gewünschten Produkte anschließend auch problemlos und zumeist günstiger über Kontakte im Fachhandel für Sie beziehen. Gegebenenfalls können Sie ihn darüber hinaus mit der professionellen und fachgerechten Montage Ihres Produkts beauftragen, sodass Sie lange Freude daran haben. Vom Sturm herausgerissene Gartenfackeln und unsachgemäß montierte Wandbeleuchtung wären somit keine Probleme mehr, mit denen Sie sich auseinandersetzen müssten!

Fazit

Gartenbeleuchtung hat jedoch nicht nur atmosphärische Zwecke. So ist es im Garten darüber hinaus notwendig, eine ausreichende Wegbeleuchtung anzubringen. Auch Bewegungsmelder können hinter dem Haus oder auch im Vorgarten durchaus nützlich sein. Je nach Verwendungszweck der Beleuchtung sollten unterschiedliche Leuchten und Lampen in verschiedenen Größen und entsprechender Qualität ausgewählt werden. Dieses sind wesentlich die Variablen, die bestimmen, wie viel Ihre Gartenbeleuchtung kosten wird – es lohnt sich daher, sich für diese Entscheidung Zeit zu lassen und sich genau zu überlegen, welchen Zweck die Beleuchtungsinstallation erfüllen soll.

Gartenbeleuchtung sorgt für Atmosphäre und Sicherheit. Doch alle Produkte haben Vor- und Nachteile. Ein wichtiges Entscheidungskriterium ist hierbei, was die Gartenbeleuchtung kosten wird. Gartenbau.org schafft im Folgenden einen Überblick über Einsatzzwecke, Produkte und Preise von der Gartenfackel bis zur Wandbeleuchtung mit Bewegungsmelder.

Inhaltsverzeichnis
  1. Kostenberechnung
  2. Stromkosten
  3. Fazit

Muss Gartenbeleuchtung viel kosten? Nein, auch mit kleinen und günstigen Mitteln lassen sich atmosphärische Akzente setzen. © Marc Tollas / pixelio.de

Ein lauer Sommerabend auf der eigenen Terrasse oder dem Balkon oder einfach mit einer Decke auf der grünen Rasenfläche sitzen – kaum blinzeln die ersten Sonnenstrahlen durch die Wolken können es viele Gartenbesitzer gar nicht mehr erwarten, ihren Garten endlich wieder in dieser Art und Weise nutzen zu können. Laues Klima, Sterne und Mond am Himmel garantieren jedoch noch lang keine entspannende und ansprechende Atmosphäre.

Größe, Qualität und Stromantrieb bestimmen, was die Gartenbeleuchtung kosten wird

Zu Beginn einer jeden Überlegung sollte also stehen, welchen Zweck die Beleuchtung erfüllen soll. Möchten Sie wie im Eingangsszenario beschrieben Atmosphäre schaffen? Für die richtige Stimmung sorgt eine dezente Beleuchtung des Gartens. Oder wollen Sie Trittsicherheit und Orientierung im dunklen Garten bieten? Sollen die Laternen direkt auf der Terrasse angebracht werden oder sollen sie in den Beeten des Gartens dekorativ verteilt werden? Stellen Sie sich für die Beleuchtung Ihres Gartens eine Lichtquelle vor oder mehrere? All das sind Fragen, die Ihnen bei der Entscheidungsfindung helfen können.

 

Atmosphärische Leuchten für den Garten sind beispielsweise dezente Lichtfackeln, die entweder mit Wachs und Öl oder aber elektronisch betrieben werden. Erstere sind selbstverständlich wesentlich atmosphärischer. Elektrische Gartenfackeln sind oftmals mit LED-Leuchten ausgestattet, die ein unnatürliches, helles Licht erzeugen. Der Vorteil dieser Leuchten ist jedoch selbstverständlich, dass sie Design mit Nutzen verbinden – sie leuchten nämlich um ein vielfaches heller. Die Preise für Gartenfackeln sind sehr breit gefächert. So gibt es große Designer-Öllampen für die Montage im Erdboden, die ca. 80 Euro kosten, während kleinere elektrische Leuchten für die Montage im Erdreich bereits ab ca. 40 Euro verfügbar sind.

 

Eine weitere Alternative zur Gartenbeleuchtung ist die Beleuchtung der Terrasse. Diese kann äußerst vielfältig ausfallen. So können Sie auf ihrer Terrasse unterschiedliche Lichterketten anbringen, für die Dekoration aber auch auf Kerzen zurückgreifen. Die Preise für dekorative Lichterketten liegen im Regelfall zwischen 10 und 30 Euro. Die Gartenbeleuchtung-Kosten richten sich hier nach Länge und Design. Doch nicht immer soll die Terrasse ausschließlich der Entspannung dienen, deshalb empfiehlt es sich in jedem Fall, auf jeder Terrasse eine Permanentleuchte anzubringen, die als Umgebungsbeleuchtung dient.

Stromkosten bei der Kostenkalkulation nicht vergessen!

Bedenken Sie auch, dass Lichtquellen, die einen eingebauten Bewegungsmelder haben, oftmals teurer sind. Darüber hinaus müssen Sie für Lampen, die an Wänden montiert werden mit Montagekosten rechnen. Bedenken Sie zu guter Letzt außerdem, dass bei Inbetriebnahme von elektrischen Leuchten Stromkosten anfallen, die in die Berechnung dessen, was die Gartenbeleuchtung kosten wird, mit einbezogen werden sollten. Greifen Sie daher bevorzugt auf Energiesparprodukte zurück. Ökologisch nachhaltig sind außerdem Solarleuchten für den Betrieb im Garten, deren Batterie sich über den Tag mithilfe des Sonnenlichts auflädt, sodass kein atomar gewonnener Strom dafür verwendet werden muss. Die Preise für diese Leuchten liegen jedoch – je nach Größe – im Schnitt über den Preisen für Elektroleuchten mit Stromanschluss.

 

Die richtige Entscheidung zur passenden Gartenbeleuchtung unterliegt vielen Einflussfaktoren, die es erschweren, den Überblick zu behalten. Daher lohnt es sich in jedem Fall, Kontakt zu einem Profi aufzunehmen, der Sie umfassend beraten kann. Dieser kann die gewünschten Produkte anschließend auch problemlos und zumeist günstiger über Kontakte im Fachhandel für Sie beziehen. Gegebenenfalls können Sie ihn darüber hinaus mit der professionellen und fachgerechten Montage Ihres Produkts beauftragen, sodass Sie lange Freude daran haben. Vom Sturm herausgerissene Gartenfackeln und unsachgemäß montierte Wandbeleuchtung wären somit keine Probleme mehr, mit denen Sie sich auseinandersetzen müssten!

Fazit

Gartenbeleuchtung hat jedoch nicht nur atmosphärische Zwecke. So ist es im Garten darüber hinaus notwendig, eine ausreichende Wegbeleuchtung anzubringen. Auch Bewegungsmelder können hinter dem Haus oder auch im Vorgarten durchaus nützlich sein. Je nach Verwendungszweck der Beleuchtung sollten unterschiedliche Leuchten und Lampen in verschiedenen Größen und entsprechender Qualität ausgewählt werden. Dieses sind wesentlich die Variablen, die bestimmen, wie viel Ihre Gartenbeleuchtung kosten wird – es lohnt sich daher, sich für diese Entscheidung Zeit zu lassen und sich genau zu überlegen, welchen Zweck die Beleuchtungsinstallation erfüllen soll.

Themen

Themen